Das Technische Hilfswerk

Das THW ist die Katastrophen‐ und Zivilschutzorganisation der Bundesrepublik Deutschland. Anders als die Feuerwehren und anderen Hilfsorganisationen, die auf kommunaler Ebene oder als Vereine organisiert sind, sind wir eine Bundesoberbehörde unter dem Bundesministerium des Innern. Im Rahmen der Amtshilfe unterstützt das THW die Bundesländer bei der Bewältigung von Unglücksfällen vom Verkehrsunfall bis hin zu landesweiten Hochwasserkatastrophen.

Durch die bundesweit einheitliche Organisation, Ausstattung und Ausbildung können die ca. 80.000 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer schnell und reibungslos in ganz Deutschland, aber auch im Ausland eingesetzt werden. Neben der Akuthilfe nach großen Katastrophen beteiligt sich das THW an humanitären Missionen im Auftrag der Vereinten Nationen und der Europäischen Union.

Der Ortsverband München-West

Seit 1987 gehören blau‐weiße Fahrzeuge in Aubing zum Ortsbild. Neben Einsätzen im Großraum München und darüber hinaus unterstützen wir regelmäßig die Vereine und Organisationen in unserem Stadtbezirk mit technischem Know‐How, Gerät und unseren ehrenamtlichen Kräften. Durch diese örtliche Verbundenheit konnten wir uns auch als Bundesorganisation einen festen Platz im örtlichen Leben und dem Bewusstsein der Münchnerinnen und Münchner erobern.

An den Wochenenden und besonderen Schwerpunkttagen stellt das Aubinger THW einen Bereitschaftsdienst zur Unterstützung der Verkehrspolizei Fürstenfeldbruck auf den umliegenden Autobahnen. Ebenso nehmen qualifizierte Sanitätskräfte am Aubinger Helfer vor Ort teil, der in Kooperation mit dem Bayerischen Roten Kreuz betrieben wird.

Unsere mittlerweile 3 Jugendgruppen sind seit 1992 nicht nur ein Instrument zur Nachwuchsgewinnung für den Ortsverband, sondern auch eine der erfolgreichsten Einrichtungen der Jugendarbeit im Münchner Westen.