Mannschaftslastwagen 4 (Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen)

Das klei­ne­re der bei­den Fahr­zeu­ge der Fach­grup­pe WP wird zum Transport der Zubehörausstattung und als Zugfahrzeug für die Großpumpe Hannibal eingesetzt. Es dient durch seine sieben Sitzplätze auch der Be­för­de­rung der Mann­schaft.

Fahrzeug

FunkrufnameHeros München-West 38/34
FahrgestellMAN TGM 13.250
Erstzulassung10/2016
Leistung184 kW (250 PS)
zul. Gesamtgewicht14.100 kg
Sitzplätze1+6
Sondersignalanlage

Dachbalken (LED)

Frontblitzer (LED)

BesonderheitenSchiebeplane, Rückfahrkamera

Ausstattung

Pumpenausstattung und Zubehör

  • Für den Betrieb der Großpumpe Hannibal werden F-Schläuche für die Wasserförderung über lange Strecken und Zubehör zur Wartung transportiert.
  • Meh­re­re zum Teil selbst­auf­rich­tende Falt­be­häl­ter mit ei­nem Fas­sungs­ver­mö­gen von je 3.000 l kön­nen als Zwi­schen­spei­cher, Sam­mel­becken oder als Ent­nah­me­stel­le für Löschwasser durch die Feu­er­wehr genutzt werden.
  • Mit­tels Un­ter­flur­hy­dran­ten kann im Be­darfs­fall das öf­fent­liche Lösch­was­ser­netz ge­nutzt wer­den.

Elektro- und Beleuchtungsausstattung

  • Meh­re­re Schein­wer­fer und Sta­ti­ve die­nen zur Aus­leuch­tung von Pump­stel­len o­der an­de­ren Ein­satz­stel­len wie et­wa ge­fähr­de­ten Deich­ab­schnit­ten.

Sicherheit und Werkzeug

  • Zur Ab­si­che­rung von Ein­satz­stel­len im Ver­kehrs­raum und zur Mar­kie­rung von Ge­fah­ren­punk­ten an Ein­satz­stel­len dient ein er­wei­ter­ter Ver­kehrs­siche­rungs­satz mit Leit­ke­geln und an­de­ren Warn­mit­teln.
  • Um ein si­che­res Ar­bei­ten im und am Was­ser zu er­mög­li­chen ste­hen ver­schie­de­ne Hilfs- und Si­che­rungs­mit­tel wie au­to­ma­ti­sche Ret­tungs­wes­ten, Absturzsicherung und Wat­ho­sen zur Ver­fü­gung.