1. Bergungsgruppe (B1)

Die Bergungsgruppe 1 rettet Menschen und Tiere und birgt Sachwerte aus Gefahrenlagen, führt Sicherungsarbeiten an Schadenstellen durch, übernimmt leichte Räumarbeiten und richtet Wege und Übergänge her. Als vielseitigste Gruppe im Technischen Zug Personal und Ausstattung sind auf die Bewältigung eines möglichst breiten Aufgabenspektrums ausgerichtet.

Die Bergungsgruppe 1 kommt als Schnell-Einsatz-Gruppe regelmäßig zuerst zum Einsatz.

1. Bergungsgruppe (B1)
0 / 2 / 7 = 9
Gerätekraftwagen (GKW 1)
Anhänger 7 t div Aufbau (Anh 7)

Die Ausstattung kann weitgehend abgesetzt, getragen und autark eingesetzt werden. Sie umfasst ein umfangreiches Sortiment an Werkzeugen und Geräten zur Rettung und Bergung, zur Bearbeitung von Holz, Metall und Stein, zur Sicherung von Personen und Einsatzstellen, zum Trennen, Heben und Bewegen von Trümmern oder Bauteilen sowie zum Bau von Hilfskonstruktionen und anderem mehr. Teilweise verfügen die Bergungsgruppen 1 mit dem Abstützsystem Holz (ASH) über eine universelle Abstütz- und Sicherungskomponente aus Holzbauteilen. Darüber hinaus ist mit dem Einsatz-Gerüst-System (EGS) ein vielseitiges Hilfsmittel für Rettungs-, Bergungs- und Sicherungsarbeiten vorhanden. Zur Fahrzeugausstattung gehören ein Gerätekraftwagen und ggf. ein Anhänger 7 t.

Mit einem Motortrennschleifer schneidet ein Helfer eine Öffnung in eine Betondecke.
Durchbrechen einer Betondecke
Ein Verletztendarsteller wird von drei Helfern mittels Flaschenzug durch einen Deckendurchbruch gerettet.
Rettung eines Verletzten
Ein Helfer quetscht eine Wasserleitung mit einem hydraulischen Rettungsspreizer ab.
Abquetschen einer Wasserleitung
 

Unsere Fahrzeuge

Sehen Sie hier die Fahr­­zeu­­ge die­­ser Ein­­heit:

GKW 1 (1. TZ)

GKW 1 (2. TZ)

Anhänger EGS

Anhänger Elektro

Spaß an Tech­nik und Freu­de am Hel­fen?

Dann sind Sie bei uns ge­nau rich­tig. Das THW ist im­mer in­te­res­siert an Hel­fe­rin­nen und Hel­fern. In­for­mie­ren Sie sich über die Mög­lich­kei­ten des frei­wil­li­gen En­ga­ge­ments.

Raus aus dem Alltag - rein ins THW!