24.02.2017, von Fabian Karg

Ladungsbergung A99: Sattelzug mit mehreren Tonnen Käse umgekippt

In den frühen Morgenstunden kippte ein Kühlsattelzug mit mehreren Tonnen Käse in der Kurve der Anschlussstelle Freiham-Mitte um.

Nach ersten Maßnahmen zur Sicherung der Unfallstelle wurde diese von der Feuerwehr an das THW übergeben. Mit der Unterstützung des Ortsverbandes München-Ost wurden die Kartons mit Käse einzeln aus dem umgekippten LKW geborgen, auf Paletten gestapelt und auf einen bereitgestellten Ersatz-LKW verladen. Anschließend konnte das Unfallfahrzeug durch ein Bergungsunternehmen aufgerichtet und abgeschleppt werden.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: